Dalmatiner sind Hunde, auf die so ziemlich alles zutrifft, was man erwartet.

Elegant, sanft, schön und klug,

sauber, unabhängig, sportlich, treu, 

heiter, sensibel, mutig, wachsam  – Idealhunde gewissermaßen. 

 

Ein Dalmatiner hat wache, intelligente Augen, eine feste Muskulatur, eine mittlere Knochenstärke, eine athletische, kräftige Figur mit guter Brusttiefe und guter Rippenwölbung, gesunde Gelenke und ist von ausgewogener Größe.

Er eignet sich nahezu für alle Sparten des Hundesports, wobei das Wichtigste für ihn, der absolute Familienanschluss ist.

Wegen seiner Ausdauer und der durch Züchtung bedingten Zuneigung zu Pferden ( lange Zeit wurde der Dalmatiner in dessen Ställen gezüchtet ) , ist er der perfekte Begleiter am Fahrrad, beim Joggen, oder Reiten.

Der Dalmatiner ist ein Laufhund, der fähig ist lange Strecken bei beachtlicher Geschwindigkeit zurückzulegen.

Er liebt lange Ausflüge in die Natur, gerade im Frühling und Sommer, über Alles. 

Seine Lebensfreude und sein Temperament machen ihn dabei, gepaart mit sehr guten Augen und einer sehr guten Nase, zu einem reaktionsschnellen Hund, der gut erzogen werden sollte.

 

Zu Hause schätzt er ein gemütliches, weiches und sauberes Körbchen, möchte sich immer im gleichen Raum wie seine Familie aufhalten und ist sehr anhänglich und sensibel.

Dalmatiner sind sehr menschennahe Hunde, die viel Liebe brauchen, aber auch viel Liebe zurückgeben.

In der Wohnung und im Haus bewegt sich ein Dalmatiner ruhig und ausgeglichen, er riecht kaum nach Hund und ist ein schöner und eleganter Begleithund und ein ausgesprochener Familienhund.

 

Bei all seinen für Familien perfekt geeigneten Eigenschaften, bringt ein Dalmatiner genauso, wie alle anderen Familienmitglieder Schmutz und Staub ins Haus und trotz des kurzen Fells, haart er nicht weniger als andere Hunde, er möchte seine Familie am Liebsten überall hin begleiten, ist ein guter Wachhund und benötigt für sein Glück tägliche Ansprache und im Gegensatz zu vielen anderen Rassen, längere Spaziergänge, bei denen er seinen Bewegungsdrang auch befriedigen kann.

Er ist deshalb bei allem Schönen, auch ein zeitintensiver Weggefährte, der sehr sensibel ist, eine solide Erziehung braucht und ein menschliches Rudel benötigt, als dessen vollwertiges Mitglied er akzeptiert ist.

 

Liebevolle, aufgeschlossene, unternehmungslustige und naturverbundene Menschen, die bereit sind den Hund voll in ihren Alltag zu integrieren, ihn als Partner und Familienmitglied achten, mit ihm die Höhen und Tiefen des Lebens meistern, ihm die Möglichkeit geben seine Bewegungsfreude auszuleben und zusätzlich genug Geduld aufbringen, um ihn einfühlsam und konsequent zu erziehen, werden sehr glücklich mit ihm sein.

 

Wer sich einen gemütlichen Familienhund wünscht, wird mit einem Dalmatiner aufgrund seines Bewegungspotenzials, nicht glücklich werden. Der Dalmatiner ist ein aktiver, wissbegieriger, sehr anhänglicher, lebensfroher und sensibler Begleit– und Familienhund. Menschen die mit ihm glücklich sein wollen, sollten  bestenfalls die gleichen Voraussetzungen, wie ihr Hund mitbringen. Wer seine Bedürfnisse nicht erfüllt, wird von ihm gnadenlos enttäuscht werden und sollte sich bei aller optischer Liebe, nach einer Rasse umschauen, die besser zu den eigenen Bedürfnissen passt.

 

Wir hoffen, wir konnten Ihnen bei ihrer Hundeschau ein wenig behilflich sein.

Bei Fragen können Sie uns gern kontaktieren.

 

Mein schönster (Dalmatiner ) - Hunde-Tag

Dalmatinerzucht vom Hof Belvedere